SPENDENABSETZBARKEIT NEU 2017
 
X

Wir sind auch weiterhin auf Ihre Unterstützung angewiesen

Unsere Kontonummern lauten:

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
IBAN: AT25 3200 0000 1220 0002
BIC: RLNWATWW

PSK
IBAN: AT77 6000 0000 0240 0000
BIC: OPSKATWW

Jeder Euro zählt!

ALTRUJA-BUTTON-M91M

Aktuelles

„Herz für die Bedürftigen“ von Aktionskünstler Ronald „Hero“ Heberling zugunsten HILFE IM EIGENEN LAND

Mit der gemeinsamen Erschaffung des Kunstwerkes „Heart for the needy“ („Herz für die Bedürftigen“) nach der von Aktionskünstler Ronald „Hero“ Heberling erfundenen Kunststilrichtung „Infizierte Erdkunst“ überraschte der Künstler im Rahmen der Abschlussveranstaltung eines ganzjährigen Integrations-Kunstprojektes mit der „Jean Pictet“ Volksschule, 1120 Wien, sowohl die Schüler, den Lehrkörper, die Eltern, die Hotelleitung als auch die zahlreichen Gäste.

Das Kunstwerk „Herz für die Bedürftigen“, welches der Künstler zugunsten der Organisation HILFE IM EIGENEN LAND gemeinsam mit den Kindern schuf, ist eine aufregende Assemblage verschiedenster Fundgegenstände auf einer Grundplatte aus mehrfach verleimtem Altholz im Durchmesser von 60 cm. Auf dieser Grundplatte hat der Künstler in Vorbereitung der Veranstaltung diverse Fundgegenstände in Herzform angebracht. Darin betteten die Kinder in der von „Hero“ gefertigten Farbmischung diverse Gegenstände vom Straßenrand, angefangen von Tonscherben, Knochen- und Metallfragmente aus früheren Kulturen unserer Menschheitsgeschichte bis hin zu interessanten Fundgegenständen aus unserer heutigen Zivilisation.

Eingebettet im roten Herz des Kunstwerkes sind ebenso 26 geheime Kapseln (ehem. Kinder-Überraschungseier), in denen der Künstler, die Lehrerin, Hoteldirektor Peter Sterlinger und alle Schüler der Volksschulklasse ihre guten Wünsche für die Opfer von Notlagen unwiederbringlich in das Kunstwerk versenkten. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass dieses Kunstwerk ein lebendiges Herz darstellt - mit den ehrlichen guten Wünschen von Kindern und dem Künstler „Hero“ für eine bessere Zukunft für alle Menschen, die je in Österreich Opfer einer Katastrophe geworden sind. Optisch aufgewertet hat „Hero“ das Kunstwerk mit Swarovski Kristallen, die symbolisch für die vielen Ressourcen stehen, die wir als Menschen haben und nützen können.

Mit dem Kunstwerk möchte der Künstler signalisieren, dass auch in Zeiten größten Unglücks und nach tragischen Ereignissen die Reste immer wieder zu WERTVOLLEM zusammengefügt werden können, wenn sich viele engagierte Personen – unabhängig ihrer Herkunft oder Religion – positiv daran beteiligen. Dabei können wir als Menschen auch jederzeit auf Ressourcen zurückgreifen, die uns seit Menschengedenken gegeben sind. Nähere Infos: www.hero.ac

 

HILFE IM EIGENEN LAND | Krugerstr. 3, Postfach 49, 1015 Wien | (T) 01/5125800 | office@hilfeimeigenenland.at | Besuchen Sie uns auch auf Facebook